Liebe Leser,

  • schließen

das Feigenblatt muss dafür herhalten, wenn wir etwas verbergen möchten.

Wir sagen „Jemandem ein Feigenblatt umhängen“ und meinen damit, dass wir etwas schamhaft verdecken. Ein Feigenblatt ist recht groß, es reicht gerade mal aus, um die Scham des Menschen zu verdecken. So wie es zum Beispiel Albrecht Dürer auf seinen Adam und seine Eva gemalt hat.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
ein Mountainbike ist a Rennradl, mit dem ma ins Hoiz aa foahn ko.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
sibirische Kälte erwartet uns.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
kennen Sie vielleicht den Jesuitenpater, der heute auf dieser Seite abgebildet ist?
Liebe Leser,
Liebe Leser,
eine Leserin wies uns darauf hin, dass der Plural von Mädel ebenfalls Mädel laute und nicht Mädels, was sehr nord- oder niederdeutsch klingt.
Liebe Leser,

Kommentare