Liebe Leser,

  • schließen

Palmöl belaste die Umwelt, steht heute auf der Seite Weltspiegel.

Es wird viel in Fertiggerichten verwendet. Glück gehabt – die kommen bei uns kaum auf den Tisch. Zum Zubereiten von Essen braucht es aber Fett, das ja auch Geschmacksträger ist. Als Freund der italienischen Küche steht an erster Stelle Olivenöl. Dann die günstigeren Öle aus Sonnenblumen und Raps. Weiter findet sich im Schrank ein Fläschchen teures Kürbiskernöl. Das war’s mit den pflanzlichen Fetten. An tierischen Fetten verwende ich zum Kochen und Braten ausschließlich Butter und fetten (weißen) Speck.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
Klauspeter Wacker aus Bad Tölz hat völlig Recht, wenn er schreibt, dass wir alle unser Verhalten infrage stellen müssen.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
wenn sich der bayerische Landesvater im Fasching als Ministerpräsident verkleidet, ja dann könnten Sie es sich genauso leicht machen:
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Zeitung lesen verbindet.
Liebe Leser,
Lieber Leser, 
es gibt in München eine Passauerstraße, benannt 1903 nach Anton Passauer.
Lieber Leser, 

Kommentare