Liebe Leser,

  • schließen

gleichzeitig mit den Leserbriefen hier rechts zum Fleischverzehr erreichte uns eine Pressemitteilung von Slow Food Deutschland, die dem Bundeslandwirtschaftsminister eine „wurstige Interessenpolitik“ unterstellt.

Der Minister stoße sich nicht an den indiskutablen Zutatenlisten und der Denaturierung der Produkte. Es gehe ihm nicht um Verbraucherschutz, sondern um Interessenpolitik für die kriselnde heimische Fleischindustrie.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
unsere Leserin Edda Pitzius, die gestern auf dieser Seite Missstände in der Tierhaltung angeprangert hat, bat nach dem Anruf einer Bäuerin („Wir haben einen …
Liebe Leser,
Liebe Leser,
wenn ich „Laudato si’“ lese, muss ich nicht an die zweite Enzyklika von Papst Franziskus, sondern an den Sonnengesang von Franz von Assisi denken.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
der Fuchs ist im Wald und auf Feldern ein sehr nützliches Raubtier.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Albrecht Müller aus München hatte auf dieser Seite vorgeschlagen, eine Rolltreppe mit wechselnder Fahrtrichtung zu testen.
Liebe Leser,

Kommentare