Liebe Leser,

  • schließen

gleichzeitig mit den Leserbriefen hier rechts zum Fleischverzehr erreichte uns eine Pressemitteilung von Slow Food Deutschland, die dem Bundeslandwirtschaftsminister eine „wurstige Interessenpolitik“ unterstellt.

Der Minister stoße sich nicht an den indiskutablen Zutatenlisten und der Denaturierung der Produkte. Es gehe ihm nicht um Verbraucherschutz, sondern um Interessenpolitik für die kriselnde heimische Fleischindustrie.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
die Wahl zum 9. Deutschen Bundestag am 5. Oktober 1980 war die letzte, an der ich nicht teilnahm.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
in der Redaktionskonferenz entspann sich eine kurze Diskussion, wie der Name der amerikanischen Auto-Metropole Detroit auszusprechen sei.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Frau Claudia Schmitt sieht es ganz richtig: Für viele Mütter ist es blöd gelaufen mit der Mütterrente.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
eine Redensart besagt: Jemandem sitzt das Hemd näher als der Rock.
Liebe Leser,

Kommentare