Liebe Leser,

  • schließen

es ist richtig, was drei Leser anmerkten: Wird eine Wanderroute oder ein Badesee in einer auflagestarken Zeitung beschrieben, dann sind sie kein Geheimtipp mehr.

Genauso wie die zahlreichen „Geheimtipps“ in Reiseführern spätestens mit Erscheinen derselben einem breiten Publikum bekannt sind. Bei einem Ausflug Wochen später nach einer Beschreibung im Journal waren mit mir zahlreiche andere Merkur-Leser dort unterwegs. Klar ist: Nach einer Veröffentlichung wird ein bisher verschwiegenes Plätzchen häufiger besucht. Aber klar ist auch: Wir können nicht ausschließlich über so bekannte Seen wie den Walchensee schreiben.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
der von mir geschätzte Barde Reinhard Mey soll Nachbarn auf der schönen Insel Sylt mal als Rasenmäher-Faschisten oder Garten-Nazis bezeichnet haben, weil die mit laut …
Liebe Leser,
Liebe Leser,
sehr erfreulich ist die Resonanz auf unsere Berichterstattung über den Schwund der Insekten.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
ein wildes Tier in der Natur zu erblicken, ist ein schönes Erlebnis.
Liebe Leser,
Liebe Leser, 
wie niedlich Murmeltiere sind, davon konnten wir uns Anfang Juli beim Wandern in den Schweizer Alpen überzeugen.
Liebe Leser, 

Kommentare