Liebe Leserinnen und liebe Leser,

  • schließen

Radio Lora berichtete gestern über Flüchtlinge aus El Salvador.

Während der spanischsprachige Reporter lediglich „los emigrantes“ sagte, übersetzte die deutsche Sprecherin konsequent und wohl korrekt gemeint in: „die Emigranten und Emigrantinnen“. Mit „los emigrantes“ (= die Emigranten) sind natürlich beide, weibliche wie männliche Flüchtlinge gemeint. Wenn es nur um weibliche Flüchtlinge geht, heißt es Emigrantinnen. Liebe Leserinnen und liebe Leser, im Deutschen und anderen Sprachen sagen wir einfach „Leser“ und meinen selbstverständlich Frauen und Männer. Warum die Gender-Anhängerinnen und -Anhänger aber permanent die Männer an erster Stelle nennen („Bürger und Bürgerinnen“, statt zuerst die Damen und dann die Herren), entzieht sich meinem Verständnis.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die meisten Radler und Autofahrer sind rücksichtsvoll
sowohl als Radfahrer wie als Autofahrer bin ich manchmal sehr verwundert, mit welcher Rücksichtslosigkeit gefahren wird.
Die meisten Radler und Autofahrer sind rücksichtsvoll
Basilikum vertreibt Wespen
ein herzliches Dankeschön für den Tipp von Carolin Behne, Wespen mit Basilikum zu verscheuchen.
Basilikum vertreibt Wespen

Kommentare