Liebe Leser, 

  • schließen

der Literaturnobelpreisträger George Bernard Shaw hat gesagt: „Krieg ist ein Zustand, bei dem Menschen aufeinander schießen, die sich nicht kennen, auf Befehl von Menschen, die sich wohl kennen, aber nicht aufeinander schießen.“

Donald Trump, Präsident der weltgrößten Militärmacht, und Kim Jong Un, einer der derzeit brutalsten Diktatoren der Welt, rasseln nicht mit Säbeln, sondern drohen mit Atombomben. Beruhigender wäre es doch, wenn sich die beiden Kampfhähne selbst zum Duell in einer Arena einfänden, anstatt ihre Völker und Soldaten aufeinanderzuhetzen.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
der Elefant im Porzellanladen ist sprichwörtlich.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
als unser Leser Christian Küfner in unserer Zeitung Prinz Luitpold von Bayern und Herzog Max in Bayern las, dachte er zuerst an einen Druckfehler.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
ein Hoch auf das Münchner Leitungswasser!
Liebe Leser,
Liebe Leser,
wem auch immer Sie die Daumen im Finale der Fußballweltmeisterschaft gedrückt haben, das Ergebnis steht fest, wenn Sie diese Zeilen lesen.
Liebe Leser,

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.