Liebe Leser,

  • schließen

Georgier essen gern und gelten auch als trinkfreudig, habe ich mal gehört.

Sie bauen seit Jahrtausenden Wein an. Auch das gute Bier genossen unsere zwei Gäste aus Georgien am Wochenende im Bräustüberl beim Kloster Ettal. Und staunten etwas, als ihr Chauffeur große Schlucke aus einem anderen Glas tat. Wie das denn sei mit dem Alkohol am Steuer in Deutschland, fragten sie etwas konsterniert. Sie wähnten nämlich Wein in dem Halb-Liter-Gefäß. Drin war aber nur Apfelsaftschorle.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Rubriklistenbild: © unbekannt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dank an die fleißigen Zeitungsausträger
Unsere Leser haben ein Herz für ihren Zusteller.
Dank an die fleißigen Zeitungsausträger
Mit fünf Jahren noch zu verspielt für die Schule
Grundsätzlich ist es eine gute Nachricht, wenn die Eltern bei der Einschulung ihrer Kinder mitbestimmen können, ob sie ihr Kind mit fünf, sechs oder sieben Jahren in die …
Mit fünf Jahren noch zu verspielt für die Schule
Was hat stiften gehen mit Stift zu tun?
Eine Stiftung ist eine wohltätige Einrichtung.
Was hat stiften gehen mit Stift zu tun?
Eine Scheibe Wurst beim Metzger
Da werden Kindheitserinnerungen wach – beim Betrachten unseres heutigen Seitenfotos.
Eine Scheibe Wurst beim Metzger

Kommentare