Kolumne LIEBE LESER

Grünkohl gesund und winterhart

  • schließen

Grünkohl ist ein typisches Winteressen.

In Ostwestfalen gibt es eine Sorte, die dort „Lippische Palme“ genannt wird. In der Tat sieht das Gemüse aus wie eine Miniaturpalme. Doch es kommt auf die inneren Werte an: Grünkohl ist gesund und steht auch in der Frostperiode noch auf dem Acker. Das Gewächs hat einen herben, leicht bitteren Geschmack. Es wird entweder als Gemüsebeilage oder häufiger noch als Eintopf mit verschiedenen Würsten, Wammerl und Speck zubereitet.

Christian Vordemann

Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verärgert über den Brexit
Meine Tante Laura in Italien hat zwei Pässe: einen britischen und einen deutschen.
Verärgert über den Brexit
Dem zutraulichen Fuchs nicht zu nahe kommen
Angelika John aus Neukirchstockach schreibt, dass sie zu dem Fuchs auf ihrer Terrasse Distanz hielt.
Dem zutraulichen Fuchs nicht zu nahe kommen
Linsensuppe ohne Würstl: Weniger Fleisch essen ist gesünder
Gestern stand auf dem Speiseplan unserer Kantine: vegetarischer Linseneintopf (auf Wunsch auch mit 1 Paar Wiener 1,50 Euro).
Linsensuppe ohne Würstl: Weniger Fleisch essen ist gesünder
Die Glocke läutet, das Glöckchen klingelt
Klar, Kirchenglocken läuten.
Die Glocke läutet, das Glöckchen klingelt

Kommentare