Liebe Leser,

  • schließen

wieder etwas gelernt – dank unseres Lesers Leonhard Socher, der bei den Traueranzeigen die alte Berufsbezeichnung „Guillocheur“ entdeckte.

Das ist jemand, der Guillochen = spezielle Muster, Ornamente aus mehreren ineinander verwickelten Linien herstellt, wie man sie auf Geldscheinen findet. Das französische Wort heißt: Linienstecher.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es ist eine hohe Wahlbeteiligung zu erwarten
Vielen Dank für die zahlreichen Zuschriften zur Landtagswahl am kommenden Sonntag!
Es ist eine hohe Wahlbeteiligung zu erwarten
Alle Leserbriefe von heute zur Wahl wurden veröffentlicht
„Natürlich weiß man als Leser nicht, nach welchen Kriterien und mit welcher Intention Leserbriefe zur Publikation ausgewählt werden“, schreibt Robert Schrankow aus …
Alle Leserbriefe von heute zur Wahl wurden veröffentlicht
Schläft der Nager wirklich sieben Montate?
Warum heißt das putzige Tierchen mit dem lateinischen Namen Glis glis bei uns Siebenschläfer?
Schläft der Nager wirklich sieben Montate?

Kommentare