Liebe Leser,

  • schließen

die Hasenschule ist Generationen von Kindern bekannt, seitdem der Bilderbuchklassiker „Die Häschenschule“ von Albert Sixtus und Fritz Koch-Gotha 1924 erschienen ist.

Aber was ist die Hasenapotheke? Hasen sind sehr empfindsame Tiere und brauchen zum Gedeihen eine artenreiche Flora, wie sie leider in unseren ausgeräumten Agrarkulturen ohne Hecken, Büsche und Feldraine rar geworden ist. Hasen mümmeln viele Wild- und Heilkräuter, zum Beispiel Schafgarbe, Spitzwegerich, Anis, Fenchel, Salbei usw. Das nennt man: Hasenapotheke. Es gibt auch eine Saatgutmischung mit dem Namen Hasenapotheke zu kaufen, womit manche Förster und Jäger Wildäcker bepflanzen.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Rubriklistenbild: © unbekannt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es ist eine hohe Wahlbeteiligung zu erwarten
Vielen Dank für die zahlreichen Zuschriften zur Landtagswahl am kommenden Sonntag!
Es ist eine hohe Wahlbeteiligung zu erwarten
Alle Leserbriefe von heute zur Wahl wurden veröffentlicht
„Natürlich weiß man als Leser nicht, nach welchen Kriterien und mit welcher Intention Leserbriefe zur Publikation ausgewählt werden“, schreibt Robert Schrankow aus …
Alle Leserbriefe von heute zur Wahl wurden veröffentlicht
Schläft der Nager wirklich sieben Montate?
Warum heißt das putzige Tierchen mit dem lateinischen Namen Glis glis bei uns Siebenschläfer?
Schläft der Nager wirklich sieben Montate?

Kommentare