Liebe Leser,

  • schließen

dass Honig gesund ist, wissen wir.

Ihm werden zahlreiche heilende Kräfte nachgesagt. Von Heuschnupfen geplagte Menschen könnten daher die Anregung von Anton Hasel aufgreifen und jeden Tag einen Löffel Honig – aber unbedingt aus der Region – essen. Sollte eine Linderung eintreten, ist das wunderbar. Wenn nicht, schadet der Honig wenigstens nicht und schmeckt zudem ganz gut.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Rubriklistenbild: © unbekannt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum tun die Leute das?
Ja, es ist schon ein Irrsinn, wie unser Leser, der Arzt Bernhard Vogel, schreibt, dass sich Menschen immer wieder und völlig unsinnig und überflüssigerweise in …
Warum tun die Leute das?
Hundsgemeines Lumpenviech
Bis eben gerade fand ich Marder ganz süß, diese niedlichen pelzigen Tierchen mit den Knopfaugen.
Hundsgemeines Lumpenviech
Wandern und hamstern
Ältere Leser werden sich noch erinnern an die Zeit nach dem Krieg, als Städter mit Rucksack und Tafelsilber aufs Land fuhren, um bei den Bauern etwas Essbares …
Wandern und hamstern
Merkur als Medizin
Monika Pauli ist eine Zufallsleserin.
Merkur als Medizin

Kommentare