Liebe Leser,

  • schließen

sibirische Kälte erwartet uns.

Da heißt es zu Hause einheizen und wenn Sie rausgehen: warm anziehen. In Russland sind Temperaturen unter zehn Grad minus im Winter ganz normal, bei uns aber eher selten. Vor Jahren habe ich von einer russischen Freundin eine Pelzmütze geschenkt bekommen. Die würde ich in der Stadt nie aufsetzen, weil ich mich genieren würde, mich mit dem Bisam-Fell auf dem Kopf zu zeigen – nicht aus Angst vor fanatischen Tierfreunden, sondern weil man damit wirklich wie ein Waldschrat aussieht. Aber wenn ich am Wochenende in den Wald gehe, ziehe ich die Russenmütze auf, animal correctness hin oder her, denn die wärmt richtig.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nehmt euren Dreck vom Badesee wieder mit!
An Badeseen bleibt viel Müll liegen. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch gefährlich.
Nehmt euren Dreck vom Badesee wieder mit!
Kinderseite beliebt bei Jung und Alt
in der Feiertagsausgabe 14./15. August hatten wir auf unserer Kinderseite „Kinder-Leben“ ein ganzseitiges Harry-Potter-Quiz.
Kinderseite beliebt bei Jung und Alt
Die meisten Radler und Autofahrer sind rücksichtsvoll
sowohl als Radfahrer wie als Autofahrer bin ich manchmal sehr verwundert, mit welcher Rücksichtslosigkeit gefahren wird.
Die meisten Radler und Autofahrer sind rücksichtsvoll
Basilikum vertreibt Wespen
ein herzliches Dankeschön für den Tipp von Carolin Behne, Wespen mit Basilikum zu verscheuchen.
Basilikum vertreibt Wespen

Kommentare