Liebe Leser,

  • schließen

wir sollen uns mehr Gedanken über unseren Konsum machen, schreibt Frau Doris Dorsch aus Weilheim.

Zurzeit gehen zirka 25 Prozent der global erzeugten Kalorien zwischen Acker und Teller verloren oder werden verschwendet, berichtet Slow Food Deutschland. Und es könnten alle Menschen auf der Erde ausreichend ernährt werden. Wenn wir alle gezielt einkaufen, anstatt ohne nachzudenken den Kühlschrank randvoll zu packen, würden wir kaum etwas wegschmeißen und ganz nebenbei unseren Geldbeutel schonen.

Christian Vordemann 

Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
unsere Leserin Edda Pitzius, die gestern auf dieser Seite Missstände in der Tierhaltung angeprangert hat, bat nach dem Anruf einer Bäuerin („Wir haben einen …
Liebe Leser,
Liebe Leser,
wenn ich „Laudato si’“ lese, muss ich nicht an die zweite Enzyklika von Papst Franziskus, sondern an den Sonnengesang von Franz von Assisi denken.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
der Fuchs ist im Wald und auf Feldern ein sehr nützliches Raubtier.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Albrecht Müller aus München hatte auf dieser Seite vorgeschlagen, eine Rolltreppe mit wechselnder Fahrtrichtung zu testen.
Liebe Leser,

Kommentare