Liebe Leser,

  • schließen

haut ein Krampus so fest zu, dass Schmerz und Blessuren die Folge sind, dann handelt es sich zweifellos um Körperverletzung.

Dafür ist ein Krampus auch schon mal verurteilt worden. Ein symbolischer Klaps mit der Rute auf einer Nikolausfeier ist sicher nicht justiziabel. Norddeutsche würden dazu, lieber Herr Siegfried Janscha, sagen: Macht doch nicht so viel Gedöns darum! Die kennen den Brauch nämlich auch – nur nennen sie den Gehilfen des heiligen Nikolaus nicht Krampus, sondern Knecht Ruprecht.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
Klauspeter Wacker aus Bad Tölz hat völlig Recht, wenn er schreibt, dass wir alle unser Verhalten infrage stellen müssen.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
wenn sich der bayerische Landesvater im Fasching als Ministerpräsident verkleidet, ja dann könnten Sie es sich genauso leicht machen:
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Zeitung lesen verbindet.
Liebe Leser,
Lieber Leser, 
es gibt in München eine Passauerstraße, benannt 1903 nach Anton Passauer.
Lieber Leser, 

Kommentare