Liebe Leser,

  • schließen

Vorsorge für den Notfall – unser Leser Herbert Glaser nimmt die Vorschläge der Bundesregierung, sich Lebensmittelvorräte anzulegen, mit Humor:

„I hab 14 Kilo Übergewicht. De reichn leicht für de zwoa Wochn. Und für an Durscht kaff i mir a Kistl Wodka. Der glangt dann bis nach am Atomkrieg. Des Corned Beef könnts selber fressen. Nix für unguat.“ Ein Blick in die Speisekammer sagt mir: Das reicht gut für zehn Tage – auch ohne Wodka und Corned Beef. Vielen Dank an Herrn Glaser für seine herzerfrischenden heiteren Zeilen!

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
Klauspeter Wacker aus Bad Tölz hat völlig Recht, wenn er schreibt, dass wir alle unser Verhalten infrage stellen müssen.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
wenn sich der bayerische Landesvater im Fasching als Ministerpräsident verkleidet, ja dann könnten Sie es sich genauso leicht machen:
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Zeitung lesen verbindet.
Liebe Leser,
Lieber Leser, 
es gibt in München eine Passauerstraße, benannt 1903 nach Anton Passauer.
Lieber Leser, 

Kommentare