Liebe Leser,

  • schließen

eine Leserbriefschreiberin erzählte uns, dass sie nach der Veröffentlichung ihres Leserbriefes einen unangenehmen Telefonanruf erhalten hat.

Der Anrufer, der sich Huber nannte, wurde am Telefon auch noch aggressiv. Diese Reaktion auf einen Leserbrief ist unangemessen und ungehörig. Der ungebetene Anruf bei einer fremden Person zu Hause verletzt deren Privatsphäre. Der einzig angemessene Ort, um auf einen Leserbrief zu antworten, ist hier auf dieser Seite. Die Beiträge hier sind Meinungsäußerungen, die Widerspruch hervorrufen. Das sollen und dürfen sie auch. Aber bitte nur über diesen Weg.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn es dem Esel zu wohl ist
Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis tanzen.
Wenn es dem Esel zu wohl ist
Verärgert über den Brexit
Meine Tante Laura in Italien hat zwei Pässe: einen britischen und einen deutschen.
Verärgert über den Brexit
Dem zutraulichen Fuchs nicht zu nahe kommen
Angelika John aus Neukirchstockach schreibt, dass sie zu dem Fuchs auf ihrer Terrasse Distanz hielt.
Dem zutraulichen Fuchs nicht zu nahe kommen
Linsensuppe ohne Würstl: Weniger Fleisch essen ist gesünder
Gestern stand auf dem Speiseplan unserer Kantine: vegetarischer Linseneintopf (auf Wunsch auch mit 1 Paar Wiener 1,50 Euro).
Linsensuppe ohne Würstl: Weniger Fleisch essen ist gesünder

Kommentare