Liebe Leser,

  • schließen

manchmal ist ein Leserbrief nicht zu lang, sondern zu kurz, um noch auf diese Seite zu passen.

So wie gestern: Drei auf den ersten Blick etwa gleich lange Briefe sollten in die drei Zweispalter unten. Der eine hatte fünf Zeitungszeilen Übersatz und wurde um diese gekürzt. Der zweite passte genau und der Dritte hatte nur 35 statt der zur Verfügung stehenden 44 Zeilen. Bei drei, vier Zeilen Untersatz können wir den Leserbrief noch mit ein paar Absätzen strecken. Aber um neun Zeilen aufblasen geht leider nicht. Also wurde in diesem Fall einem anderen – längeren – Leserbrief der Vorzug gegeben.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
gerne möchte ich Waltraud von Fuchs-Müller zustimmen, dass die Schulkinder, besonders die in der Grundschule, später Unterricht haben sollen.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
was machte der alte Förster, wenn der Strom in seinem Haus im Wald ausfiel?
Liebe Leser,

Kommentare