Kolumne Leserforum

LIEBE LESER

  • Christian Vordemann
    VonChristian Vordemann
    schließen

Der Turmfalke heißt Turmfalke, weil er gerne auch menschliche Bauwerke als Brutplatz nutzt und dabei vorzugsweise ganz oben nistet, also am liebsten auf einer Turmspitze.

Das auffälligste Unterscheidungsmerkmal zwischen männlichen und weiblichen Turmfalken ist die Kopffärbung, wie unser Fotograf Wunibald Wörle schreibt. Bei Männchen ist der Kopf grau, während Weibchen einheitlich rotbraun gefärbt sind.

Männchen haben außerdem auf ihrem rotbraunen Rücken kleine schwarze und zum Teil rautenförmige Flecken.

Christian Vordemann

Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Kommentare