Kolumne Leserforum

LIEBE LESER

  • Christian Vordemann
    VonChristian Vordemann
    schließen

Weniger Fleisch zu essen, wie es die Leserin hier unten schreibt, täte unserer Gesundheit, den Tieren und der Umwelt gut.

Das eingesparte Geld könnte man in eine höhere Fleischqualität stecken, man hätte dadurch mehr Genuss. Zum Beispiel, indem man nicht das billigere Schweinefleisch aus Stallhaltung, sondern ganz bewusst das teurere Fleisch aus Weidehaltung kauft.

Am 11. September habe ich bei Iphofen in Franken Schweine besichtigt, die das ganze Jahr auf der Weide und in einem Eichenwald leben dürfen.

Christian Vordemann

Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Kommentare