Liebe Leser,

Liebe Leser,

  • schließen

ein ganz ähnliches Bild wie das heutige Leserfoto von Johann Aigner schmückte an Karfreitag unsere Titelseite.

„Ein stimmungsvolles, doch authentisches Bild mit religiösem, unaufdringlichem Touch“, schreibt uns Leserin Elisabeth Lawson aus Schliersee dazu. „Da kann man den Blick ruhen lassen. Das Kreuz passt zu den österlichen Tagen. Wie schön, dass in Bayern religiöses Brauchtum geschätzt wird.“ Vielen Dank für dieses nette Lob, liebe Frau Lawson! Auf dass Sie alle ein friedvolles Fest erlebt haben. Einen guten Start in die Restwoche!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Odelzhausen hat nichts mit Odel zu tun
Auch wenn dort eine defekte Kläranlage überlief und es böse Zungen behaupten – der Name des Dorfes Odelzhausen hat nichts mit Odel zu tun.
Odelzhausen hat nichts mit Odel zu tun
Wenn es dem Esel zu wohl ist
Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis tanzen.
Wenn es dem Esel zu wohl ist
Verärgert über den Brexit
Meine Tante Laura in Italien hat zwei Pässe: einen britischen und einen deutschen.
Verärgert über den Brexit
Dem zutraulichen Fuchs nicht zu nahe kommen
Angelika John aus Neukirchstockach schreibt, dass sie zu dem Fuchs auf ihrer Terrasse Distanz hielt.
Dem zutraulichen Fuchs nicht zu nahe kommen

Kommentare