Liebe Leser,

Linner – was, Sie wissen nicht, was „Linner“ ist?

Wusste ich auch nicht, bis mich unsere Medizinredakteurin Sonja Gibis am letzten Arbeitstag des verflossenen Jahres aufklärte: Linner ist genau das Richtige für Tage wie den ersten Januar – wenn man nicht arbeiten muss. Statt Brunch, englisches Kunstwort aus breakfast (Frühstück) und lunch (Mittagessen) – eben Linner: lunch und dinner (Abendessen), das beginnt frühestens um 16.30 Uhr.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
wenn sich der bayerische Landesvater im Fasching als Ministerpräsident verkleidet, ja dann könnten Sie es sich genauso leicht machen:
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Zeitung lesen verbindet.
Liebe Leser,
Lieber Leser, 
es gibt in München eine Passauerstraße, benannt 1903 nach Anton Passauer.
Lieber Leser, 
Liebe Leser,
unser Leser Erwin Preininger – siehe auch den Leserbrief „Bierfilz mit Umweltmotto“ – hat uns einen Ausschnitt unserer Zeitung von 1986 geschickt.
Liebe Leser,

Kommentare