Liebe Leser,

  • schließen

Erna Lauberger aus Gilching ist seit rund 50 Jahren Leserin diese Zeitung.

Sie hat in ihrem alten Poesiealbum das Sprichwort gefunden: „Freunde in der Not, gehen zehn auf ein Lot.“ – Leider konnte ihr niemand sagen, wie viel ein Lot ist. Das Lot ist unter anderem eine alte Gewichtseinheit zum Abwiegen von Gold und Silber für Münzen, es entspricht etwa ein Dreißigstel Pfund. Ein Lot ist sozusagen ein Leichtgewicht, es wiegt nicht schwer. Demnach wird als Bedeutung dieses Sprichwortes genannt: In der Not hat man nur wenige Freunde. – Positiv gedreht heißt es: In der Not erkennt man seine wahren Freunde.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es ist eine hohe Wahlbeteiligung zu erwarten
Vielen Dank für die zahlreichen Zuschriften zur Landtagswahl am kommenden Sonntag!
Es ist eine hohe Wahlbeteiligung zu erwarten
Alle Leserbriefe von heute zur Wahl wurden veröffentlicht
„Natürlich weiß man als Leser nicht, nach welchen Kriterien und mit welcher Intention Leserbriefe zur Publikation ausgewählt werden“, schreibt Robert Schrankow aus …
Alle Leserbriefe von heute zur Wahl wurden veröffentlicht

Kommentare