Liebe Leser,

  • schließen

am Dienstag schrieb ich an dieser Stelle, dass ich – im Gegensatz zu vielen unserer Leser – heuer noch keinen Maikäfer gesehen habe.

Dieter Herfurth aus Garmisch-Partenkirchen schrieb gestern: „In unserer Hofeinfahrt liegen unter den Kastanienbäumen fast täglich ein bis zwei Maikäfer. Anbei einer, damit Sie wenigstens ab jetzt einen zu sehen bekommen. Ich sage, herzlichen Dank, Herr Herfurth! Übrigens, Ullrich Benker von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) hat sich sehr gefreut über die zahlreichen Rückmeldungen. Fotos von Maikäfern hat er schon genug bekommen, er ist aber weiter daran interessiert, dass ihm Fundorte mitgeteilt werden: ullrich.benker@lfl.bayern.de

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Rubriklistenbild: © klaus haag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Enrico de Paruta begeistert die Merkur-Leser
Enrico de Paruta begeistert mit seinem Ensemble einmal mehr unsere Leser.
Enrico de Paruta begeistert die Merkur-Leser
Ein Heidenspaß für Kinder
Sie erinnern sich sicher an Ihre Kindheit – jetzt wo die letzten Laubblätter zusammengerecht und zu Haufen aufgeschüttet werden.
Ein Heidenspaß für Kinder
Bayerische Komödie in Großhadern
Nein, ich möchte den Kollegen vom Feuilleton keine Konkurrenz machen. Mit den kundigen Theaterkritiken von den Brettern, die die Welt bedeuten, kann ich auch gar nicht …
Bayerische Komödie in Großhadern
Arme Schweine
Glückliche Rinder, unglückliche Ferkel – an der Zahl der Leserbriefe und Fotos, die wir zu Nutztieren, Tierwohl und Tierschutz bekommen, sehen wir, wie sehr Ihnen dieses …
Arme Schweine

Kommentare