LIEBE LESER Kolumne

Schutz vorm Automarder

  • Christian Vordemann
    vonChristian Vordemann
    schließen

Im Juli und August hat der Marder seine Ranzzeit.

So heißt die Paarungszeit in der Jägersprache. Männliche Marder werden fuchsteufelswild, wenn sie einen Rivalen riechen. Da sich Marder gerne wegen der Wärme unter dem oder im Motorraum von Autos aufhalten und dort ihre Duftmarken hinterlassen, wird er schnell zum Automarder, der Kabel und Gummiteile zerbeißt. Wie können Sie Ihr Auto gegen den Marder sichern? Dazu und zum Umgang mit anderen Wildtieren wie etwa Fuchs und Wildschwein gibt der Deutsche Jagdverband in der Broschüre „Wilde Wohngemeinschaften – Wildtiere in der Stadt“ Tipps. Diese Broschüre können Sie auch im Internet lesen. 


Christian Vordemann

Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schanghai oder Shanghai
Hiroschima oder Hiroshima, Schanghai oder Shanghai?
Schanghai oder Shanghai
Jeden Tag Reherl aus dem Wald
Auch ich gehöre zu den saisonbedingten Naturliebhabern, wie Ursula Braun schreibt.
Jeden Tag Reherl aus dem Wald

Kommentare