Liebe Leser,

  • schließen

Meer oder Berge – das ist bei vielen Urlaubern die Frage: Wohin soll es gehen?

Wenn wir das schöne Foto von Ernst Hiederer aus Bad Tölz betrachten, fällt die Entscheidung nicht leichter. Wir haben uns heuer entschieden, beides zu genießen. Erst fünf Tage Strandurlaub in Ligurien und dann eine Woche Bergwandern in den von dort nicht fernen Schweizer Bergen. Herrlich erholsam war beides – auch und vielleicht gerade weil es so grundverschieden ist – sowohl die Tage am Meer als auch die in den Bergen. Meer und Berge – oder mare e monti, wie die Italiener sagen. Mare e monti haben wir auch anders genossen. Denn das stand mehrmals auf der Speisekarte. Gemeint war die köstliche Soße für die Nudeln mit Zutaten aus dem Meer (Krabben) und aus den Bergen (Steinpilze).

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
noch einmal das wunderbare Istanbul besuchen und dann von dort die Schwarzmeerküste bis nach Georgien erkunden – ein Traumurlaub, den ich mir als Journalist aber derzeit …
Liebe Leser,
Liebe Leser,
nicht nur der Fotograf des heutigen Fotos, Herr Müller, sondern auch sehr viele Münchner und andere Bewohner des Oberlandes werden schon mal auf dem Brauneck im …
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Gesetze und Verordnungen sind nur dann sinnvoll, wenn sie auch durchgesetzt werden.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
in Deutschland gibt es zu wenig Organspender.
Liebe Leser,

Kommentare