Liebe Leser, 

  • schließen

wie niedlich Murmeltiere sind, davon konnten wir uns Anfang Juli beim Wandern in den Schweizer Alpen überzeugen.

Dutzende dieser Erdhörnchen tummeln sich dort auf den Almen. Einige lassen Wanderer bis auf zehn Meter an sich heran. Doch wenn eines der wachsamen Tiere (sie müssen sich dort auch vor Steinadlern und Füchsen in Acht nehmen) einen durchdringenden Pfiff abgibt, verschwinden alle Familienmitglieder geschwind in ihren Erdhöhlen. In der Talgemeinde Avers im Kanton Graubünden gibt es einen Murmeltierlehrpfad, auf dem man alle paar hundert Meter auf Tafeln das Leben der Nager studieren und sie zugleich rechts und links vom Weg beobachten kann.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
in der Redaktionskonferenz entspann sich eine kurze Diskussion, wie der Name der amerikanischen Auto-Metropole Detroit auszusprechen sei.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Frau Claudia Schmitt sieht es ganz richtig: Für viele Mütter ist es blöd gelaufen mit der Mütterrente.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
eine Redensart besagt: Jemandem sitzt das Hemd näher als der Rock.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
ein beliebtes Biermischgetränk ist der Russ.
Liebe Leser,

Kommentare