Liebe Leser,

  • schließen

mit besten Wünschen für das neue Jahr möchte Horst Jeschke aus Bad Tölz einen Neujahrsgruß mit einem Spruch von Jean-Paul Sartre (1905–1980) an die Leserbriefseite weiterleiten: „Vielleicht gibt es schönere Zeiten, aber diese ist die unsere“.

Das heißt so viel wie: Auch wenn früher alles besser, schöner, leichter war (was noch zu beweisen wäre), leben wir doch hier und jetzt und müssen das Beste daraus machen. In diesem Sinne können wir frohgemut statt missmutig in die Zukunft blicken, auch wenn manchem bei all dem Elend in der Welt, Krieg, Terror und Zukunftssorgen nicht danach zu Mute ist. Wir wünschen Ihnen jedenfalls, liebe Leser, ein glückliches neues Jahr 2017.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
die gelben Felder, die Sie derzeit auf dem Land sehen, sind Rapsfelder.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
a Hund is a scho – der Biber. Kaum hat man ihn hierzulande wieder angesiedelt und streng geschützt, fängt er das Randalieren an.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
das derzeitige Wetter ist nass, kalt und trüb, gestern schneite es sogar ein wenig in München.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
diesen Vogel haben wir gestern in der Früh das erste Mal im Wald gesehen – einen Schwarzspecht.
Liebe Leser,

Kommentare