Liebe Leser,

  • schließen

Fernsehen ist nicht gerade meine große Leidenschaft, aber es gibt einen Tag im Jahr, an dem wir sicher vor der Glotze hocken.

Das Derblecken und das Singspiel auf dem Nockherberg macht in geselliger Runde mit dem dazu passenden süffigen Bier besonders Spaß. Dazu Würstl und Kartoffelsalat, das kann man vor der Mattscheibe gefahrlos vertilgen. Von dem Kollegen Johannes Löhr, der mit zwei weiteren Kollegen live für Sie gestern Abend dabei war, hörte ich, dass man vor dem Fernseher wohl mehr mitbekommt als im Saal.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
Samstagnachmittag, Buchladen. Vor mir eine Dame, die sich für besonders clever hält.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
wundern Sie sich bitte nicht, wenn Sie den Namenstagskalender 2018, der dieser Wochenendausgabe beiliegt, betrachten.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
in der Geschichtswissenschaft spricht man von Push- und Pull-Faktoren.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
in Baden sagt man, es gibt Badische und Unsymbadische.
Liebe Leser,

Kommentare