Liebe Leser,

  • schließen

Fernsehen ist nicht gerade meine große Leidenschaft, aber es gibt einen Tag im Jahr, an dem wir sicher vor der Glotze hocken.

Das Derblecken und das Singspiel auf dem Nockherberg macht in geselliger Runde mit dem dazu passenden süffigen Bier besonders Spaß. Dazu Würstl und Kartoffelsalat, das kann man vor der Mattscheibe gefahrlos vertilgen. Von dem Kollegen Johannes Löhr, der mit zwei weiteren Kollegen live für Sie gestern Abend dabei war, hörte ich, dass man vor dem Fernseher wohl mehr mitbekommt als im Saal.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
zur Landtagswahl sind es nur noch knapp drei Monate.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
unsere Leserin Josefa Holzmann aus Oberschleißheim ist der Meinung, dass es nach wir vor zum Anstand gehört zu siezen.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
der Elefant im Porzellanladen ist sprichwörtlich.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
als unser Leser Christian Küfner in unserer Zeitung Prinz Luitpold von Bayern und Herzog Max in Bayern las, dachte er zuerst an einen Druckfehler.
Liebe Leser,

Kommentare