Liebe Leser,

  • schließen

klirrende Kälte – da streikt so manche Autobatterie.

Das ist heute Anlass, an die vielen Helfer im Alltag zu erinnern. Einige davon sind die Pannenhelfer der verschiedenen Automobilklubs, die Tag und Nacht, an Sonn- und Feiertagen ihren Dienst versehen, um die Mobilität der Liegengebliebenen wiederherzustellen. So geschah es gestern einer Kollegin am Wörthsee vor dem Weg zur Arbeit. Ihr Auto sprang nicht an. Auf ihren Anruf hin kam einer der sogenannten Gelben Engel des ADAC. Seine Diagnose: Batterieschaden und – er hatte Ersatz dabei. Ein herzliches Dankeschön an diesen und an alle anderen freundlichen Helfer!

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Rubriklistenbild: © unbekannt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dank an die fleißigen Zeitungsausträger
Unsere Leser haben ein Herz für ihren Zusteller.
Dank an die fleißigen Zeitungsausträger
Mit fünf Jahren noch zu verspielt für die Schule
Grundsätzlich ist es eine gute Nachricht, wenn die Eltern bei der Einschulung ihrer Kinder mitbestimmen können, ob sie ihr Kind mit fünf, sechs oder sieben Jahren in die …
Mit fünf Jahren noch zu verspielt für die Schule
Was hat stiften gehen mit Stift zu tun?
Eine Stiftung ist eine wohltätige Einrichtung.
Was hat stiften gehen mit Stift zu tun?
Eine Scheibe Wurst beim Metzger
Da werden Kindheitserinnerungen wach – beim Betrachten unseres heutigen Seitenfotos.
Eine Scheibe Wurst beim Metzger

Kommentare