Liebe Leser,

  • schließen

die Idee der Münchner Studentin Julia Post zur Müllvermeidung ist ganz formidabel: Statt am Kiosk oder aus dem Café einen Pappbecher voll Kaffee mitzunehmen, kam sie auf die Idee, mit einem Aufkleber an Läden dafür zu werben, einen eigenen Becher mitzunehmen.

Einmal Becher ausspülen, statt pro Kaffee einen Pappbecher mit Plastikdeckel in den Müll schmeißen. Das sollten wir überall, wo es geht, nachahmen: Eigene Becher, Beutel, Büchsen mitbringen und füllen lassen.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lieber Leser, 
es gibt in München eine Passauerstraße, benannt 1903 nach Anton Passauer.
Lieber Leser, 
Liebe Leser,
unser Leser Erwin Preininger – siehe auch den Leserbrief „Bierfilz mit Umweltmotto“ – hat uns einen Ausschnitt unserer Zeitung von 1986 geschickt.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Polizisten klagen zu Recht darüber, dass ihnen manchmal zu wenig Respekt entgegengebracht wird.
Liebe Leser,

Kommentare