Liebe Leser,

  • schließen

Hinz und Kunz, die Kurzformen für Heinrich und Konrad, stehen für jedermann. Hinz (SPD) und Guttenberg (CSU) stehen für Lebenslüge und Abkupfern. Der fränkische Freiherr hat sich in New York aus der Schusslinie gebracht, ist aber in der Heimat noch gut vernetzt. Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer berief ihn erst im Oktober in sein Wahlkampf-Kompetenzteam. Und Frau Hinz, die Abitur und Studium vortäuschte, kann sich ja mal im nahen Ausland umsehen. Werner Faymann (SPÖ) schrieb in seinen Lebenslauf auch „Studium der Rechtswissenschaften“, obwohl er stattdessen Taxi fuhr. Zum österreichischen Bundeskanzler hat’s dann doch gereicht.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
die gelben Felder, die Sie derzeit auf dem Land sehen, sind Rapsfelder.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
a Hund is a scho – der Biber. Kaum hat man ihn hierzulande wieder angesiedelt und streng geschützt, fängt er das Randalieren an.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
das derzeitige Wetter ist nass, kalt und trüb, gestern schneite es sogar ein wenig in München.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
diesen Vogel haben wir gestern in der Früh das erste Mal im Wald gesehen – einen Schwarzspecht.
Liebe Leser,

Kommentare