LIEBE LESER Kolumne

Manche Radfahrer sind kriminell

  • Christian Vordemann
    vonChristian Vordemann
    schließen

Das, was Frau Elisabeth Jatzeck hier unten (Leserbrief: Radl-Rowdys) schildert, habe ich leider auch schon oft beobachtet.

Beim Radeln durch den Westpark in München an einem sonnigen Sonntag ist verantwortungsvoll nur Schritttempo möglich. Zu voll ist der beliebte Park. Auf den breiten Wegen ist Slalom fahren angesagt. Und vor allem tollen überall kleine Kinder herum. Dennoch meinen manche Radfahrer, auf den abschüssigen Wegen Höchstgeschwindigkeiten erreichen zu müssen. Das ist geradezu kriminell. Vorrang auf Park-, Feld-, Wald- und Bergwegen hat immer der Fußgänger.


Christian Vordemann

Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum heißt das Blaue Land blau?
Jeder, der früh morgens schon mal von München Richtung Garmisch gefahren ist, kennt diesen Blick auf die Berge.
Warum heißt das Blaue Land blau?
Schafroth soll lieber Kabarettist bleiben
Soll Kabarettist Maxi Schaf-roth Politiker werden, wie Horst Steinert meint?
Schafroth soll lieber Kabarettist bleiben
Müll-Frevler
Die Beobachtung unserer Leserin Iemkje Stiemer („Neues Müll-Problem“) kann ich bestätigen: achtlos weggeworfene Corona-Masken allerorten.
Müll-Frevler
Porto für Postkarte: 10 Pfennig
Ein herzliches Dankeschön an Frau Helga Bitterling aus Bad Tölz für die schöne Postkarte aus den Fünfzigerjahren.
Porto für Postkarte: 10 Pfennig

Kommentare