LIEBE LESER Kolumne

Radfahrer und Autofahrer sind keine natürlichen Feinde

  • schließen

Der ständige Krieg zwischen Fahrradfahrern und Autofahrern nervt.

Als ich gestern las, dass unser Leser Markus Pausch aus Freising 10 000 Kilometer im Jahr radelt, konnte ich es erst gar nicht glauben. Aber er versicherte uns, dass es tatsächlich so viele Kilometer mit dem Fahrrad sind. Respekt! Auf diese sportliche Leistung komme ich bei Weitem nicht. In einem möchte ich ihm zustimmen: Der ewige Zwist zwischen Radlern und Automobilisten ist überflüssig. Schließlich sind doch die allermeisten von uns als Verkehrsteilnehmer mal mit dem Radl, mal mit dem Auto, dann wieder mit Bus oder Bahn oder zu Fuß unterwegs. Bei gegenseitiger Rücksichtnahme müsste doch miteinander ein friedliches Auskommen möglich sein.

Christian Vordemann

Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überholte Tradition schauriger Gesellen
Schaurige Gesellen haben am Wochenende die Menschen in Oberbayern erschreckt.
Überholte Tradition schauriger Gesellen
Im Groben und Ganzen ganz gut
Wie gut oder schlecht sind unsere Behörden?
Im Groben und Ganzen ganz gut
Lieber Nikolaus als Krampus
Gestern wurde mir ein Nebenjob angeboten, ehrenamtlich, also ohne Bezahlung.
Lieber Nikolaus als Krampus
Mucksmäuschenstill vor dem Fuchs
An dem sonnigen Dienstag saß ich mucksmäuschenstill im Wald, als ein Fuchs auf mich zuschnürte.
Mucksmäuschenstill vor dem Fuchs

Kommentare