Liebe Leser,

  • schließen

Rampensau bedeutet etwas salopp: ein Bühnenkünstler mit Leib und Seele.

Ursprünglich bezeichnete Rampensau einen Künstler, der dazu neigt, sich bei einer Aufführung vor Publikum gerne in den Vordergrund zu spielen, auch wenn die Darstellung seiner Rolle dies eigentlich nicht vorsieht. Das Wort ist nicht unbedingt beleidigend.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
München ist immer für eine Überraschung gut und es gibt hier viel zu entdecken.
Liebe Leser,

Kommentare