Liebe Leser,

  • schließen

es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Rehkitze vor den Gefahren der Mahd zu schützen.

Wichtig ist allemal, dass sich Bauern und Jäger verständigen. Man braucht nicht einmal eine Drohne, um die Rehgeiß dazu zu bringen, ihre Kitze aus der Wiese zu holen. Und der Bauer hat ein ureigenes Interesse daran, dass sein Heu nicht mit Tierkadavern verseucht wird.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
der von mir geschätzte Barde Reinhard Mey soll Nachbarn auf der schönen Insel Sylt mal als Rasenmäher-Faschisten oder Garten-Nazis bezeichnet haben, weil die mit laut …
Liebe Leser,
Liebe Leser,
sehr erfreulich ist die Resonanz auf unsere Berichterstattung über den Schwund der Insekten.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
ein wildes Tier in der Natur zu erblicken, ist ein schönes Erlebnis.
Liebe Leser,
Liebe Leser, 
wie niedlich Murmeltiere sind, davon konnten wir uns Anfang Juli beim Wandern in den Schweizer Alpen überzeugen.
Liebe Leser, 

Kommentare