Liebe Leser,

  • schließen

der Hirsch ist nicht der Mann vom Reh, wie manche Stoderer meinen, sondern von der Hirschkuh.

Deren Junges heißt Hirschkalb. Rotwild ist unser größtes Wildtier. Im Winter gibt es an verschiedenen Stellen im Oberland Rotwildfütterungen, bei denen jedermann diese großartigen Tiere beobachten kann. Aber, liebe Leser, Sie müssen sich beeilen, denn die Zeit der Fütterung endet zum Beispiel in Vorderriß am 12. Februar. Und: Fernglas nicht vergessen!

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
unsere Leserin Edda Pitzius, die gestern auf dieser Seite Missstände in der Tierhaltung angeprangert hat, bat nach dem Anruf einer Bäuerin („Wir haben einen …
Liebe Leser,
Liebe Leser,
wenn ich „Laudato si’“ lese, muss ich nicht an die zweite Enzyklika von Papst Franziskus, sondern an den Sonnengesang von Franz von Assisi denken.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
der Fuchs ist im Wald und auf Feldern ein sehr nützliches Raubtier.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Albrecht Müller aus München hatte auf dieser Seite vorgeschlagen, eine Rolltreppe mit wechselnder Fahrtrichtung zu testen.
Liebe Leser,

Kommentare