Liebe Leser,

  • schließen

was darf Satire? Und was darf sie nicht?

Diese Diskussion hatten wir schon mehrmals. Einmal ging es um Karikaturen des Propheten Mohammed in Dänemark, dann um die Zeichnungen der französischen Zeitschrift Charlie Hebdo. Kunst und Meinungsfreiheit stehen bei uns unter besonderem Schutz. Grenzen gibt es aber auch: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. Das sehen auch die meisten Leserbriefschreiber auf dieser Seite so. Und deshalb haben wir auch einen Leserbrief nicht abgedruckt, in dem stand, dass der türkische Präsident ein kranker Satan sei. Das geht nach unseren Maßstäben zu weit und führt uns auch nicht weiter.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
zwar bin ich nicht so versessen auf Kuchen und Plätzchen wie viele meiner Kollegen, aber manchmal greife ich doch zu.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
das Titelbild von gestern zeigte nicht das Karwendelgebirge, sondern das Estergebirge und dahinter das Wettersteingebirge.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
manche Leserbriefschreiber meinen es besonders gut mit uns.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Feldhasen, wie sie uns Johann Reisz heute zeigt, sehen wir leider nicht so oft.
Liebe Leser,

Kommentare