Liebe Leser,

  • schließen

ein Schirmherr oder eine Schirmherrin ist nicht etwa jemand, der den Regenschirm aufspannt, sondern ein Patron, Gönner, Schutzherr.

Der – meist prominente – Schirmherr unterstützt mit seiner Schirmherrschaft heute meist eine Veranstaltung oder eine gemeinnützige Organisation. Früher war ein Schirmherr ein Adeliger, der gegen Bezahlung eines Schirmgeldes militärischen Schutz bot, etwa einem wehrlosen Kloster oder der jüdischen Gemeinde (Schutzjuden). Das Wort Schirm bedeutete Schutz oder (der, nicht das) Schild.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
mein Freund Fritz hat sich zwei Dackel angeschafft.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
bestimmt kennen Sie dieses Lied:
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Klauspeter Wacker aus Bad Tölz hat völlig Recht, wenn er schreibt, dass wir alle unser Verhalten infrage stellen müssen.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
wenn sich der bayerische Landesvater im Fasching als Ministerpräsident verkleidet, ja dann könnten Sie es sich genauso leicht machen:
Liebe Leser,

Kommentare