Liebe Leser,

  • schließen

unsere Leserin Erika Praski aus Dachau verriet mit gestern am Telefon ein Rezept für vegetarische Schnitzel.

Statt einer Scheibe Fleisch nehme man dazu eine Scheibe Bauernbrot, der Rest ist wie beim herkömmlichen Schnitzel: Eier verrühren, würzen, panieren. Das soll ganz köstlich schmecken, versicherte mir Frau Praski. Ich verrate ihr dafür im Gegenzug den Bauern, der seine Schweine das ganze Jahr auf die Weide lässt und nur mit seinem selbst angebauten Kraftfutter füttert. Damit der Schnitzelgenuss nicht immer ganz so fleischlos ist.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
es gibt etwas sehr Erfreuliches aus der Landwirtschaft zu berichten.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
unsere Leserin Edda Pitzius, die gestern auf dieser Seite Missstände in der Tierhaltung angeprangert hat, bat nach dem Anruf einer Bäuerin („Wir haben einen …
Liebe Leser,
Liebe Leser,
wenn ich „Laudato si’“ lese, muss ich nicht an die zweite Enzyklika von Papst Franziskus, sondern an den Sonnengesang von Franz von Assisi denken.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
der Fuchs ist im Wald und auf Feldern ein sehr nützliches Raubtier.
Liebe Leser,

Kommentare