Liebe Leser,

  • schließen

doppelte Premiere im Wald. Am Samstag haben wir die ersten zwei Schwammerl dieses Jahr geerntet – und zum ersten Mal überhaupt Speise-Morchel.

Eine Verwechselung mit der Frühjahrs-Giftlorchel konnten wir mit dem Büchlein „1 mal 1 des Pilzesammelns“ ausschließen. Ach ja, und nun möchten Sie wissen, wo der Fundort war? Nur so viel: Wir fanden die Morcheln gleich zu Beginn unseres Ausflugs direkt am Waldweg. Da wir fast die einzigen Wanderer waren – fast alle anderen fuhren auf dem Rad –, waren wir wohl die einzigen, die sie sahen. Der Fundort liegt etwa 25 Kilometer nordöstlich des Sees auf dieser Seite.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
sehr erfreulich ist die Resonanz auf unsere Berichterstattung über den Schwund der Insekten.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
ein wildes Tier in der Natur zu erblicken, ist ein schönes Erlebnis.
Liebe Leser,
Liebe Leser, 
wie niedlich Murmeltiere sind, davon konnten wir uns Anfang Juli beim Wandern in den Schweizer Alpen überzeugen.
Liebe Leser, 
Liebe Leser,
„es schwillt mir gewaltig der Kamm.
Liebe Leser,

Kommentare