Liebe Leser,

  • schließen

der Spruch „Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach“ – drückt aus, dass man sich lieber mit etwas Kleinem und sicher Erreichbarem zufrieden geben soll, als etwas Größeres und Wertvolleres zu wollen, dessen Erreichbarkeit nicht sicher ist.

Davon abgesehen sind Spatzen überaus drollige Vögel, denen zuzuschauen allein schon Freude bereitet. Tauben hingegen auf dem Dach oder Balkon hinterlassen Unmengen an Dreck und nerven mit ihrem Gurren. Das fröhlich „tschilp, tschilp“ der Sperlinge hingegen ist weitaus wohlklingender.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
nun haben wir aus berufenem Munde die richtige Aussprache von Detroit gehört.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
die Wahl zum 9. Deutschen Bundestag am 5. Oktober 1980 war die letzte, an der ich nicht teilnahm.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
in der Redaktionskonferenz entspann sich eine kurze Diskussion, wie der Name der amerikanischen Auto-Metropole Detroit auszusprechen sei.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Frau Claudia Schmitt sieht es ganz richtig: Für viele Mütter ist es blöd gelaufen mit der Mütterrente.
Liebe Leser,

Kommentare