Liebe Leser,

  • schließen

der böse Specht Kasimir und der noch fiesere gefräßige Nager Flitzi haben bei den Meisen zugeschlagen.

Jedenfalls haben wir das putzige Meisen-Paar, das in unserer Nachbarschaft nistete, seit den Besuchen der beiden an der Baumhöhle nicht mehr gesehen. „Wehe, wenn du nochmals Nüsse fütterst!“, warnte mich meine Liebste. Das Eichhörnchen, das wir so gerne beobachten, muss ich jetzt auf Diät setzen. Keine Nuss mehr wegen des Hausfriedensbruchs beim Nachbarn.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
der Nymphenburger Schlosspark ist bei Münchnern wie Touristen gleichermaßen beliebt.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
es gibt etwas sehr Erfreuliches aus der Landwirtschaft zu berichten.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
unsere Leserin Edda Pitzius, die gestern auf dieser Seite Missstände in der Tierhaltung angeprangert hat, bat nach dem Anruf einer Bäuerin („Wir haben einen …
Liebe Leser,
Liebe Leser,
wenn ich „Laudato si’“ lese, muss ich nicht an die zweite Enzyklika von Papst Franziskus, sondern an den Sonnengesang von Franz von Assisi denken.
Liebe Leser,

Kommentare