Liebe Leser,

  • schließen

ob Kobel, Erdloch oder Bienenwabe – viele Tiere graben, hobeln, hämmern, flechten sich Behausungen.

Dabei errichten die kleinen Termiten mit die größten Gebäude. Wenn Sie mehr über „Tierische Baumeister“ (so der Titel der auch bei den Großen sehr beliebten Seite Kinder-Leben) lesen möchten, schauen Sie heute auf unsere Seite 17. Es ist wirklich erstaunlich, was Tiere – als Häuslebauer mit Federn und Fell – tief unter der Erde, hoch oben auf Bäumen oder steilen Felswänden oder sogar im Wasser zustande bringen.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
und liebe Frau Nandico, Sie haben natürlich Recht: Es heißt Advent.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
die stille Vorweihnachtszeit nennen wir in Bayern staade Zeit.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
vom heißen und wasserarmen Sizilien kennt man das ja: Plötzlich versiegt der Wasserstrahl zu einem erbärmlichen Rinnsal.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
ein Foto mit Katze in irgendeiner Behausung zu zeigen, ist heikel.
Liebe Leser,

Kommentare