LIEBE LESER Kolumne

War früher wirklich alles besser?

  • schließen

Früher war alles besser. Ist das wirklich so?

Und was würde uns dies, wenn es denn stimmte, an Erkenntnisgewinn bringen? Früher war vieles anders – aber ob das besser war oder nicht – wer mag das entscheiden? Vieles wird auch nach Jahren in der Erinnerung getrübt. Vielleicht liegt es daran, dass Optimisten eher positive und Pessimisten eher negative Erlebnisse im Gedächtnis behalten. Gestern erzählte mir meine Tochter, die mal wieder zu Besuch in München war, dass sie mit einer Freundin aus Schulzeiten auf den Spielplätzen und in der Grundschule ihrer Kindheit war. Die junge Frau erwähnte, dass ihr früher alles viel größer, richtig riesig vorgekommen war. Jetzt sei alles so klein. Also ist es auch eine Frage der Perspektive. Jemand, der wie ich weder Not noch Hunger kennengelernt hat, kann über seine Kindheit vermutlich weniger Schlechtes berichten, als ein Kind, das Krieg und Flucht erleiden musste. Als Realist lebe ich gerne, ja, am liebsten hier (in Europa, in Deutschland, in Bayern) und heute (in Frieden, inmitten von Wohlstand, in einem Rechtsstaat). Das war früher nicht immer selbstverständlich.

Christian Vordemann

Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radfahrer und Autofahrer sind keine natürlichen Feinde
Der ständige Krieg zwischen Fahrradfahrern und Autofahrern nervt.
Radfahrer und Autofahrer sind keine natürlichen Feinde
Kommen wir alle in die Hölle?
Hoffentlich erleiden Sie keine Höllenqualen, wenn Sie den Leserbrief von Rosemarie Moelter unten rechts auf der Seite („Alle vereint“) lesen.
Kommen wir alle in die Hölle?
Darf man Fuchspelz tragen?
Ob es nun schicklich ist oder nicht, Fuchspelz zu tragen, das überlasse ich dem Meinungsaustausch unserer Leser und werde mich dazu nicht äußern.
Darf man Fuchspelz tragen?

Kommentare