Liebe Leser,

  • schließen

unsere Leserin Frau Waltraud Kirchebner aus Gröbenzell sorgt sich um die Bewahrung des Würmtal-Liedes („Viel Wasserl hab i’ g’sehn, auf lenzgeschmückten Wiesen“), das ihr Musiklehrer Josef Appeltauer gedichtet hatte.

Sie hatten das Lied damals in Planegg, wo sie geboren wurde und in den 50er-Jahren zur Schule ging, oft gesungen. „Ich besitze auch die Noten und würde sie gerne weitergeben“, schreibt uns Frau Kirchebner. Sie hat schon viele Vereine angeschrieben, doch ohne Erfolg. Vielleicht klappt es auf diese Weise.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
zur Landtagswahl sind es nur noch knapp drei Monate.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
unsere Leserin Josefa Holzmann aus Oberschleißheim ist der Meinung, dass es nach wir vor zum Anstand gehört zu siezen.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
der Elefant im Porzellanladen ist sprichwörtlich.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
als unser Leser Christian Küfner in unserer Zeitung Prinz Luitpold von Bayern und Herzog Max in Bayern las, dachte er zuerst an einen Druckfehler.
Liebe Leser,

Kommentare