Allgemeinwohl versus Partikularinteresse

„Mächtigste Frau der Welt“ schweigt; Leserbriefe 2. Mai

Dies ist nicht mehr mein Land, Frau Dr. Merkel. Warum? Die freie soziale Marktwirtschaft wird sukzessive durch Planwirtschaft ersetzt (z. B. Frauenquote, Energiepolitik, Mindestlohn, Mietpreisbremse, E-Auto). Die private und berufliche Entwicklung des Individuums wird durch eine Flut von Verordnungen und Gesetzen behindert. Parteien versuchen auf private Bedürfnisse – von der Kindererziehung bis zu den Essensgewohnheiten – Einfluss zu nehmen, statt es den Menschen selbst zu überlassen, was sie wollen. Ehemals erste Adressen der deutschen Wirtschaft werden von Verbrechern regiert (u.a. Deutsche Bank, Commerzbank, Volkswagen), die Milliarden in den Sand gesetzt haben und ungestraft davon kommen. In weiterführenden Schulen wird nicht mehr der Verstand gefordert und gefördert, sondern das Auswendiglernen von Prüfungsaufgaben belohnt – Konsequenz: lebensuntüchtig. Der rot-grüne Mainstream fordert Gerechtigkeit – meint aber Gleichheit. Die Waagschale der Justiz ist nicht mehr im Gleichgewicht. Mein Erspartes ist nur noch bis 100 000 Euro garantiert, weil die Rettung von maroden Staaten und Banken wichtiger ist. Dieser Staat weiß nicht mehr, wen er herein lässt. Die Wahlbeteiligungen tendieren gen 50 %, wohl weil man den zu Wählenden keine Kompetenz mehr zutraut. Gleichwohl feiern sich Politiker bei einem Stimmenanteil von 35 % (Wenn von 100 nur 50 wählen heißt das bei 35 %, dass 80 % der Wahlberechtigten diese Partei nicht wählten. Abgeordnete in Bund. Land und Gemeinden haben nicht mehr das Allgemeinwohl im Sinn, sondern die Durchsetzung von Partikularinteressen. Die Zahl der Lobbyisten ist auf ein nicht mehr tolerables Niveau gestiegen (vielleicht auch aufgrund mangelnder Kompetenz der Abgeordneten). Jugendliche haben trotz aller Anstrengungen ohne elterliche Unterstützung keine Chance mehr auf ein sicheres Leben.

Wolfgang Herrmann Pullach

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glaubt das wirklich jemand im Ernst?
Unverantwortliche Humanität; Leserforum 16. Juni
Glaubt das wirklich jemand im Ernst?
Nichts aus dem Nichts
Nicht zu wörtlich nehmen; Leserforum 21. Juni
Nichts aus dem Nichts
Widerspruch in sich
Unverantwortliche Humanität; Leserforum 16. Juni
Widerspruch in sich
Gezielte Auszahlung
Überbevölkert; Leserforum 17./18. Juni
Gezielte Auszahlung

Kommentare