Hilfe für Hund

Den braucht‘s nicht; Leserforum 17. April

Ich habe lange überlegt, einen Leserbrief zu schreiben, weil man nix damit verändert, habe mich aber doch zu sehr über diese Zuschrift geärgert. Und ja - es ist genau so, wie Herr Zilch süffisant schreibt. Der Hund ist das ursprüngliche Opfer und die Menschen die Täter! Seit acht Jahren ist dem Veterinäramt bekannt, dass Chico in der Wohnung in einer Metallbox leben musste, aber keiner hilft dem Hund. Und nun die provokante Gegenfrage: Wer braucht eigentlich diese Menschen?  Meine Familie nimmt seit über 30 Jahren "tierische Wanderpokale" auf, Wegwerfware anderer Leute und eines weiß ich ganz sicher: Jeder Welpe kommt auf die Welt, wild entschlossen, seine Menschen zu lieben. Und allzu oft wird diese Liebe mit Füßen getreten. Es dauert lange, diesen Tieren den Glauben an die Menschheit wiederzugeben.  Diese Art der Haltung wie bei Chico treibt jede Hunderasse in den Wahnsinn !!! Und was passiert normalerweise - sollte mal das Veterinäramt zuerst reagieren und nicht der Hund selbst? Eine lächerliche Geldstrafe bis gar nichts! Aber nun können ja wieder alle ruhig weiter schlafen, der "böse“ Hund ist ja Gott sei Dank tot. 

Gerti Nader Maisach

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wir brauchen eine Aufbruchstimmung
Nicht zu trauen;Leserforum 9. August,Berlin will Chinaausbremsen;Titelseite 8. August
Wir brauchen eine Aufbruchstimmung

Kommentare