Christen für Christen

Keine Ungläubigen; Leserbriefe 9. August

Als ich den Leserbrief von Herrn Helmut Ritter las, war mein erster Gedanke: Gott sei Dank wieder jemand, der mir aus dem Herzen spricht, der so denkt wie ich und es auch ausspricht. Müsste es uns Christen nicht ein besonderes Anliegen sein, gerade unseren Schwestern und Brüdern im Glauben zu helfen? Die Gleichgültigkeit und Praxis ist erschreckend! Welchen Zeiten gehen wir entgegen? Dank an Sie, Herr Ritter, und auch an Heide Anderka, Johann Neumeier. Ihnen wollte ich schon vor Wochen danken. 

Anneliese Mayr Osterhofen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es ist zu hoffen, dass die kirchlichen Würdenträger überzeugender werden
AfD und Kirche; Leserforum 24. April
Es ist zu hoffen, dass die kirchlichen Würdenträger überzeugender werden
Wo ist denn da ein Problem?
Skrupellose Hundehalter?; Leserforum 24. April
Wo ist denn da ein Problem?
Pampige Antworten
Fleisch abkochen; Leserforum 21. April
Pampige Antworten
In der Entfaltung behindert?
Christliche Orientierung; Ohne staatliche Hilfe; Leserforum 21. und 20. April
In der Entfaltung behindert?

Kommentare