Leserbriefe

Hang zur Sucht wird gefördert

CSU überdenkt Cannabis-Verbot; Titelseite 6. November; Wolfgang Hauskrecht: Cannabis – Wundermittel oder Rauschgift?;Im Blickpunkt 8. November

Man kann der CSU ja vieles nachsagen, aber in den letzten Monaten bekommen sie eines hervorragend hin: die Demontage ihres konservativen Profils. Nur um dem allgemeinen Mainstream zu gefallen, übernehmen sie mehr und mehr Positionen der Grünen, ob das die verbindliche Quotenregelung bei der Frauenparität ist (nichts gegen Frauenparität, im Gegenteil, aber wenn schon, dann bitte freiwillig) oder ob das die bürokratischen Auflagen für den Mittelstand und die kleinbäuerlichen Betriebe sind (siehe Bauerndemo in München).

Rauschgift in jedweder Form darf nur streng kontrolliert für medizinische Zwecke ausgegeben werden. Alles, was darüber hinausgeht, muss unter Strafe gestellt werden, Punkt. Davon, dass Daniela Ludwig in andere Länder reist, um zu sehen, wie das bei denen funktioniert, wird das Rauschgift auch nicht harmloser. Allein schon, dass Daniela Ludwig es in Erwägung zieht, Rauschgift freizugeben, wäre zu Zeiten von Franz-Josef Strauß oder Edmund Stoiber schon Hochverrat an den Grundsätzen der CSU gewesen. Natürlich hat sich die Gesellschaft seitdem auch geändert, aber ich frage mich immer öfter, ob die Richtung noch stimmt. Bleibt abzuwarten, ob als nächstes die Landwirtschaftsministerin Kaniber den Veggie-Day ausruft.

Josef Reischl

Schwabhausen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Absolut unzureichend
Wolfgang Hauskrecht: Doppelverbeitragung fällt – allerdings nur teilweise; Im Blickpunkt 12. November
Absolut unzureichend
Zu Recht geehrt
Nadja Hoffmann: „Ich wüsste keinen würdigeren Preisträger; Bayern 29. Oktober
Zu Recht geehrt
Überangebot an Waren
Absolut unverzeihlich;Leserforum 11. November
Überangebot an Waren

Kommentare