Leserbriefe

Die Welt schaute zu

Kritik an Trumps Twitter-Sperre; Politik 12. Januar

Trump und die Medien: Twitter hat ihm, dem Anstifter zum Sturm auf das Kapitol, rund vier Jahre die Plattform für seine „Fake News“ geliefert und gut damit verdient. Die Welt schaute zu. Twitter hat ihn von heute auf morgen, abgestellt (wieder aus Eigennutz) und somit mundtot gemacht. Die Welt schaute zu. Unterdessen ist der USA-Senat in sich gefangen. Man kann einen Präsidenten, egal ob auffälliger Psychopath (geistige Gesundheit fraglich), aufgrund selbst geschaffener Regeln und Gesetze nicht so schnell wieder loswerden. Auf jeden Fall war Twitter schneller. Ende offen ... Wer hat künftig die Macht, was lernt Deutschland, die EU, die Welt daraus? Auch bei uns zeichnen sich derartige Probleme ab. 

Hannelore Grüning 

Bad Wiessee

Auch interessant

Kommentare